EN BY

Briefe an Gefangene – gegen das Vergessen

Briefe an Gefangene sind kostbare Zeichen der Solidarität. Machen Sie mit und schicken Sie einen Brief! Es ist ganz einfach:

1. Auf der Startseite das Schicksal einer inhaftierten Person auswählen und die Briefvorlage herunterladen.

2. Den Brief ausdrucken, unterschreiben, in einen Umschlag stecken.

3. Den Brief mit 1,10 Euro frankieren und abschicken.

Weitere Informationen finden Sie in der Briefvorlage.

Alternative
Sie können auch hier aus der langen Liste der politischen Gefangenen einen Namen direkt wählen.

Bitte wählen Sie auch den Absender des Briefs, denn die belarussische Sprache unterscheidet an manchen Stellen zwangsläufig zwischen den grammatischen Formen weiblich, männlich oder Mehrzahl:

Viktar Sjadoŭ ×
Diese Website verwendet Cookies.

Dazu gehören notwendige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten.

Diese Website verwendet Cookies.

Dazu gehören notwendige Cookies, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, sowie andere, die nur für anonyme statistische Zwecke verwendet werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten.

Ihre Cookie-Einstellungen wurden gespeichert.